Golden-HurricanesCUP:

Nach dem Vorbild der Handicap-Rallyes des Discgolfclub Graz (DGCG), mit dessen Unterstützung und Genehmigung präsentieren der Golden Disc Golf Club und die Vienna Hurricanes den Golden-Hurricanes-CUP (GHC), ein Discgolf-Handicapturnier für Wien:

!!! Abhängig von den zum jeweiligen Zeitpunkt geltenden Covid-19 Maßnahmen !!!

Alle zwei Wochen wird auf dem Wiener Prater Disc Golf Parcours auf 15 der bestehenden 18 Bahnen einTurnier gespielt. Teilnahmeberechtigt sind alle SpielerInnen, die sich fristgerecht per Metrix anmelden (kostenlosen Account hier erstellen) und die 2 € Startgebühr entrichten. Pro Turnier werden die drei Top Plazierungen über das jeweilige Handicap-Rating ermittelt und das Preisgeld anteiligt an diese ausbezahlt. Damit hat wirklich jede(r) SpielerIn, unabhängig der Spielstärke, die Möglichkeit zu gewinnen. Die Ergbnisse findet Ihr nach jedem Turniertag auf Vienna Hurricanes und Golden Disc Golf Club.

Begonnen wird mit einem Start-Handicap basierend auf dem derzeitigen PDGA Rating. Sollte man noch kein PDGA-Rating haben, startet man ohne Handicap in das erste Turnier. Nach dem zweiten Turnier ergibt sich dann das Handicap aus den Ergebnissen der beiden Turniere.

Hard Facts:

  • Anmeldung bis spätenstens 14:00 am jeweiligen Spieltag
  • Anmelde und Schreibsystem: discgolfmetrix.com – einer pro Flight bitte mitschreiben – 4 Augen Prinzip!
  • Treffpunkt 17:00 unter Tangente zw. Korb 4 und Tee 5
  • Flight-Einteilung ist rechtzeitig auf Disc Golf Metrix ersichtlich
  • Tee Off: 17:30 (Kanonenstart)
  • Kosten pro Spieltag: 2€ (1,50€ davon werden ausgeschüttet)
  • 2€ Vorort bar zu bezahlen – bitte genau mitnehmen
  • Auszahlung der ersten 3 Plätze täglich nach dem Turnier im Tennis Treff Oswald.
  • Spieltag: jeden 2. Dienstag von 06.04. bis 07.09. (12 Spieltage)
  • Veranstalter: Golden Disc Golf Club / Vienna Hurricanes DGU
  • Gespielt wird nach PDGA Regeln, neuen Spielern bitte unterstützend die Regeln näherbringen
  • Bitte auf nicht teilnehmende SpielerInnen achten, Fragen ob ein Überholen möglich ist.

Die Scores sind auf Metrix (im Internetbrowser via Handy) mitzuschreiben. Für SpielerInnen ohne existierendes Handicap oder PDGA Rating ist eine Auszahlung erst ab der 3. Turnierteilnahme vorgesehen. Die Siegerehrung findet umgehend nach Turnierende im TTO statt.

Gespielt werden folgende Bahnen: *(Bahn 16 vom ‚AnfängerInnen-Abwurf‘)

Hole235689101112131415*161718sum
par33333333333344347

Nicht gespielt werden die Bahnen 1, 4 und 7. Erstens um PassantInnen entlang der Hauptallee/unter der A23 nicht zu gefährden. Zweitens entstehen an diesen Bahnen keine Wartezeiten und es kann nichtteilnehmenden Gruppen/SpielerInnen ausgewichen werden.

 

Technische Details:

Begonnen wird mit einem Start-Handicap. Eine Ermittlung bei erstmaliger Anmeldung ist möglich, basierend auf dem PDGA-Rating. Formel: (1050-Rating)/10. Ohne PDGA-Rating wird als „Newcomer“ (Name in gold dargestellt) gestartet, ein Handicap für das nächste Turnier ergibt sich aus dem vorhergehenden Spielergebnis.

Kurs-Handicap: Die Zahl (z.B. -10) gibt an, dass dieses Ergebnis die weltbesten Spieler (Rating ca. 1050) im Schnitt bei einem 18-Bahnen-Parcours mit einem Schwierigkeitsgrad vergleichbar unseres GHC – Layouts erzielen sollten.

Spielvorgabe: Bei 18 Bahnen würde auf einem durchschnittlich anspruchsvollen Layout die Spielvorgabe dem aktuellen Handicap entsprechen. Leichtere Layouts senken die Spielvorgabe etwas, so wie es bei uns der Fall ist. Zudem spielen wir nur 15 Bahnen, dementsprechend prozentuell niedriger ist die Spielvorgabe. Die Spielvorgabe ist im Prinzip ein an die Gegebenheiten (Kursschwierigkeit, Anzahl der Bahnen) angepasstes Handicap.

Persönliches Par: Das ist die berechnete individuelle Wurfanzahl, die erreicht werden muss, um par zu spielen. Es geht also darum, diese Wurfanzahl zu unterbieten, um um den Tagessieg mitzuspielen.
Pers. Par  =  Kurs-Par  +  Spielvorgabe  +  Kurs-Hcp.  /  18  *  Anzahl Bahnen

Score – brutto: Das ist die tatsächlich erzielte Wurfanzahl.

Netto geg. Pers. Par: Das ist der Wert, der über die Tagesplatzierung entscheidet.
Formel: Netto geg. Pers. Par  =  Score-Brutto  –  Persönliches Par

Rang: TurniersiegerIn ist, dessen/deren Netto geg. Pers. Par -Zahl den höchsten Minus-Wert aufweist.

Neues Handicap:

  • Falls Netto geg. Pers. Par = 0  -> Handicap bleibt gleich
  • Falls Netto geg. Pers. Par < 0  -> Neues Handicap verbessert sich um den Wert Netto geg.pers. Par * 0,75
  • Falls Netto geg. Pers. Par > 0  -> Neues Handicap erhöht sich um den Wert Netto geg.pers. Par  * 0,50

Die Teilnahmegebühr beträgt € 2.- diese gehen -25% (Metrix-Gebühr) in den Golden-Hurricanes-CUP und werden jeweils auf die drei Erstplatzierten wie folgt aufgeteilt:

  • 1. -> 50%
  • 2. -> 30%
  • 3. -> 20%